Was wirklich zählt in der Führung.

Arbeiten um Geld zu verdienen war gestern. Ab heute lautet das Ziel: arbeiten, um persönliche Erfüllung zu finden.

Wie wäre es, wenn Sie jeden Tag mit einem Lächeln zur Arbeit gehen könnten? Wenn Ihr Job Sie voll und ganz erfüllen, ja Sie richtig glücklich machen würde? Eine utopische Vorstellung? Keineswegs!

Wie sich unsere persönlichen Lebensziele, die „Big Five for Life“, mit unserer Arbeit in Einklang bringen lassen, beschreibt John Strelecky in dem Bestseller-Buch „The Big Five for Life“.

Anhand der Geschichte der wunderbaren Freundschaft zwischen dem frustrierten Angestellten Joe und dem charismatischen Unternehmer Thomas verrät er uns die Geheimisse seines Erfolgs. Thomas ist ein Mann, der von den Menschen in seinem Umfeld als größte Führungspersönlichkeit der Welt angesehen wird. Im Alter von 45 Jahren erfährt er, dass er sterben wird. Doch auch im Angesicht seines Todes inspiriert er jeden um ihn herum zu leben.

Erfahre hier ein paar seiner Haltung-Prinzipien und Inspirationen.

Wie sieht das Museum Deines Lebens aus? Wie möchtest Du gerne bei Deinen Wegbegleitern in Erinnerung bleiben?

Mach eine kleine mentale Reise und frage Dich:

Was wäre, wenn jeder Tag Deines Lebens katalogisiert würde? Deine Gefühle, die Menschen mit denen Du die Zeit verbringst. Und am Ende Deines Lebens würde ein Museum errichtet, in dem genau zu sehen wäre, wie Du Dein Leben verbracht hast. Stelle Dir nun vor, wenn Du 80 Prozent Deiner Zeit mit einem Job verbracht hast, den Du nicht mochtest oder mit Tätigkeiten, die Dir keine Freude gemacht haben, dann wären auch 80 Prozent des Museums damit gefüllt.

Wenn Du gerne in der Natur unterwegs wärst, am liebsten viel Zeit mit Deiner Familie oder Freunden verbracht hättest, aber all dem nur 2 Prozent Deines Lebens widmen würdest, dann wären auch nur 2 Prozent Deines Museums damit gefüllt – so sehr Du Dir auch etwas anderes wünschen würdest. Wahrscheinlich gäbe es dazu nur ein paar eingerahmte Bilder am Ende eines langen Flurs zu sehen.

Stelle Dir nun vor, wie es wäre, am Ende Deines Lebens durch Dein Museum zu gehen. Wir würdest Du Dich dabei fühlen, wenn Du wüsstest, dass Dein Museum für immer und ewig Dich so zeigen würde, wie man sich an Dich erinnert? Die Erinnerung an Dich würde nicht auf dem Leben basieren, das Du Dir eigentlich erträumt hast, sondern darauf, wie Du tatsächlich gelebt hast.

Stelle Dir nun vor, der Himmel oder das Jenseits oder wie auch immer Du das Leben nach dem Tod Dir vorstellst, sähe so aus, dass Du auf ewig als Führer in Deinem eigenen Museum unterwegs wärst …

Thomas meint: „An einem gewissen Punkt unseres Lebens werden wir alle dazu aufgefordert, eine Führungsrolle zu übernehmen. Und wenn es auch nur darum geht, uns selbst zu führen. Im Grunde genommen muss Sie jemand inspirieren, jeden Tag aus dem Bett zu steigen. Und dieser Jemand sind Sie selbst.“

Was macht eine gute Führungsperson im Sinne von Big Five for Life aus?

Erfolgreiche Führungskräfte haben ein klares Verständnis davon, wer sie sind und wohin sie gehen. Sie beginnen etwas, das so stark mit ihrem ‚Zweck der Existenz‘ und ihren ‚Big Five for Life‘ verknüpft ist, dass die Aufgabe nicht nur eine Chance, sondern eine persönliche Notwendigkeit für sie ist.

Gute Führungskräfte sehen das Ganze. Mit Klarheit über ihre eigenen Wünsche, ihre Werte und ihr Handeln, stellen sie sich den Fragen, was sie in Ihrer Firma kultivieren und entwickeln wollen. Für sie ist es eine Herzensangelegenheit, als Kulturbereiter unterwegs zu sein, der einen guten Boden für alle Mitreisenden pflegt.

So kümmern sie sich nicht nur um Ziele, Prozesse und Strukturen, sondern stellen die Mitarbeiter mit ihren persönlichen Lebenszielen, sprich „Big Five for Life“, in den Mittelpunkt ihres Unternehmens. So leisten sie einen Beitrag an der persönlichen Entwicklung jedes Einzelnen.

Sie fördern anstatt klein zu halten, sie inspirieren anstatt einzuschüchtern, sie lehren anstatt zu blockieren und sie rechnen mit Erfolg, anstatt sich vor dem Scheitern zu fürchten. Sie haben Vertrauen in die Fähigkeiten ihrer Wegbegleiter  und fühlen sich durch den Erfolg ihrer Mitarbeiter bestätigt und nicht bedroht.

Gute Ergebnisse werden gemeinsam erzielt

Ein Führungscredo lautet: „Entweder gehört man dazu oder eben nicht. Gehört man dazu, nimmt man an der gemeinsamen Reise teil. Denn, es macht einen Unterschied, ob eine Führungskraft Großartiges leistet oder ob Dutzende großartige Leistungen erbringen. Letzteres übertrifft bei Weitem das, was ein Einzelner schaffen könnte.“

Zudem gibt es für sie keine „Angestellten“, sondern „Reisegefährten“, die ein ähnliches Ziel am Horizont verfolgen. So entsteht ein Gefühl von „Miteinander für eine große Sache unterwegs zu sein“.

Was hat es mit den „Big Five for Life“ auf sich und wie finde ich sie?

Die Big Five for Life sind die fünf Dinge, die wir sehen, tun oder erleben möchten, damit wir am Ende unserer Tage sagen können: „Ich hatte ein glückliches und erfülltes Leben. Mein Leben war ein Erfolg“.

Erfolgreiche Führungskräfte stellen auch immer wieder die eigenen Motive auf den Prüfstand. Sie sind sich bewusst, dass sie die Welt verändern, indem sie die authentischste Version ihrer Selbst sind. Allein das inspiriert andere dazu, ihrem eigenen Herzen treu zu bleiben.

So beginnt das Abenteuer mit ihren ganz persönlichen „Big Five for Life“

Der erste Schritt ist, sich klar zu werden, was sie in ihrem Leben anfangen wollen. Sie stellen sich den grossen Fragen des Lebens wie: „Warum bin ich hier? Was erfüllt mich und macht mich glücklich? Welche Werte liegen mir am Herzen und leiten mich wie ein Kompass durchs Leben? Was hat mein Leben in der Rückschau bereichert?“

Dieser Such-Prozess sorgt für viel Klarheit, Sinn und Einsichten der ganz besonderen Art. Diese Entdeckungsreise zu den Dingen, die jedem Menschen ganz persönlich wichtig und wertvoll sind führt sie zur Antwort auf: „Was sind meine Big Five for Life und wie bringe ich diese in Einklang mit meiner Rolle als Führungskraft.“

Wahre Führung nach Big Five for Life beginnt also bei der Führungskraft selbst.

Magst Du mehr erfahren zu mir und wie Du die Führungsphilosophie von Big Five for Life in Dein Unternehmen einbringen kannst, melde Dich gerne: brigitte.baumberger@bigfiveforlife-seminar.com

Brigitte Baumberger

Mitinhaber/Geschäftsführerin
BIG FIVE FOR LIFE Seminar & Consulting GmbH

Hier geht’s zum Big Five for Life Leadership-Seminar in Hamburg am: 3. und 4. November 2022.

BIG FIVE FOR LIFE Seminar & Consulting GmbH
Offizieller Seminarveranstalter der Big Five for Life-Seminare
nach der Philosophie von John Strelecky

Entdecke auch Du Deine Big Five for Life! Seminarplan