„Ich bin ok – Du bist ok“ – so lautet eine der Grundhaltungen die mich in meiner persönlichen Entwicklung und meiner Arbeitsweise am Stärksten leiten. Dahinter verbirgt sich mehr als diese sechs Worte zunächst vermuten lassen. Für mich bedeutet es vor allem, dass ich sowohl mir selbst als auch allen anderen Menschen, Institutionen und Lebewesen gegenüber einerseits wertschätzend, andererseits so neugierig und empathisch, wie möglich begegne.“ So sagt es Bianca Vlad über sich – und dass, wenn ihr jemand gesagt hätte, welches Leben sie heute führt, sie diesen als hoffnungslosen Träumer abgetan hätte.

Welches Leben sie heute führt und was ihre Big Five for Life damit zu tun haben, dass erzählt uns Bianca in diesem Gespräch.

Es geht um:

  • Wie wir die Endlichkeit des Lebens für unseren Alltag nutzen können
  • Was sich für uns verändert, wenn wir uns ein inneres „Ja“ geben
  • Dass es sich lohnen kann, das Leben als ein Abenteuer zu betrachten
  • Was wahre Wertschätzung für uns bedeutet
  • Und wie es Bianca gelingt, ihre Herzenswünsche im Fokus zu behalten

Bianca’s Big Five for Life:

L         Lieben: Ich liebe und werde geliebt – in aller Intensität

E         Entfalten: ich folge meinem inneren Drang „zu werden“ und unterstütze andere darin, das zu tun

B         Beseelt: unser Zuhause ist ein geborgener und lebendiger Ort

E         Ein Jahr lang lebe ich mit meiner Familie an einem anderen Ort

N         Neugierig bleiben: ich vertraue mich dem Leben an

Mehr zu Bianca findest du hier:

www.seko-soko.de

www.vive-la.de

www.genussart.club

Wir wünschen Dir ganz viel Freude bei diesem Gespräch und einen schönen Museumstag!

Wenn Dich die Erfahrungsberichte unserer Podcastteilnehmer ermutigen, Dich auf Deinen Weg zu den Big Five for Life – Deinen Herzenswünschen – zu begeben, dann laden wir dich herzlich ein, unsere Seminare zu besuchen.