“Es geht darum, die Menschen zu sehen“ – Interview mit Nadja Osieka

„Mir ging es im Leben bisher meist sehr gut und ich hatte immer das Glück, eher auf der Sonnenseite zu leben. Darum möchte ich gerne geben, was ich geben kann und wenn es einfach nur meine Zeit und mein Einsatz für Menschen ist, denen es nicht so gut geht.“ So sagt es meine heutige Interviewpartnerin Nadja Osieka.

Wie Nadja die Bücher von John Strelecky geholfen haben, den Blick auf das Leben wiederzufinden und was es mit ihrem sozialen Engagement auf sich hat, das verrät sie uns in diesem Gespräch.

Wir sprechen unter anderem darüber:

  • Wofür es wichtig ist, Zeit mit sich selbst zu verbringen
  • Wie Nadja als Fotografin den lock down erlebt und woraus sie ihre Kraft zieht
  • Dass uns Struktur helfen kann, wenn im Außen vieles unsicher ist
  • Warum ihr die ehrenamtliche Arbeit für Herzensbilder.ch, bei der sie „Sternenkinder“, fotografiert so wichtig ist.

Nadja s Big Five for Life

  • Zeit für mich
  • Zeit für meine Familie
  • Finanzielle Freiheit, um Dinge zu tun die ich liebe – wie Reisen und Zeit mit der Familie
  • Andere Menschen inspirieren und unterstützen
  • Mitgefühl und Liebe in die Welt bringen durch meine sozialen Arbeiten

 

Mehr zu Nadja findest du hier:

www.nadjaosieka.de

https://www.instagram.com/nadja_osieka_hochzeitsfotograf/

https://www.facebook.com/NadjaOsiekaPhotodesign

 

Wir wünschen Dir ganz viel Freude bei diesem Gespräch und einen schönen Museumstag!

Wenn Dich die Erfahrungsberichte unserer Podcastteilnehmer ermutigen, Dich auf Deinen Weg zu den Big Five for Life – Deinen Herzenswünschen – zu begeben, dann laden wir dich herzlich ein, unsere Seminare zu besuchen.

Von |2021-02-19T12:00:49+01:00Februar 18th, 2021|Allgemein, Herzenswunsch-Podcast|0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar