Heute möchte ich gern mit Euch teilen, was sich dank meines Discovery Seminares vor einigen Jahren in meinem Leben entwickelt hat.

Einer meiner Big Five rankte sich um das Thema Pferd, ein weiterer um das Thema „Menschen in ihre Kraft bringen“. Dass beides miteinander kombinierbar ist, war mir zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt.

Motiviert von der Klarheit meiner Big Five begann ich ihnen mehr Aufmerksamkeit zu schenken durfte entdecken, dass Energie der Aufmerksamkeit folgt. So stieß ich auf die Ausbildung zum „Pferdegestützten Coach“. Sie bestätigte mir das Gefühl, das ich schon seit meiner Kindheit verspürt habe: Pferde spiegeln ihr Gegenüber und sind wundervolle Lehrmeister, wenn wir unser Herz öffnen. Dabei tun sie das nicht bewusst und mit einer konkreten Absicht dahinter, sondern einfach aus dem heraus, was sie fühlen und wahrnehmen. An dieser Stelle sind Pferde uns Menschen einen großen Schritt voraus, denn auf unsere Gefühle und Wahrnehmungen verlassen wir uns doch allzu selten. Vielmehr steht bei uns der Kopf, sein Verstand und seine Denkmuster im Vordergrund. Wir lassen uns beeinflussen von einer hoch industrialisierten Welt, folgen dem Prinzip „höher, schneller, weiter“ und jagen von einem Termin zum nächsten. Dabei verlieren wir uns auf dem Weg zu noch mehr von Irgendetwas, sind unachtsam mit uns und unserer Umwelt, nehmen nicht mehr wahr, was in uns gehört werden will und landen irgendwann an dem Punkt, wo unsere Seele mit unserem Körper ungefähr folgendes Gespräch führt:

Seele: „Geh du vor. Auf mich hört er nicht, vielleicht hört er auf Dich.“

Körper: „Ich werde krank werden, dann wird er Zeit für Dich haben.“

Auch ich habe verschiedene körperliche Signale erhalten, weil auch ich mir keine Zeit nahm auf meine Seele zu hören. Doch das ist nun vorbei, denn vor einiger Zeit habe ich mich dazu entschieden, endlich meiner Seele zu folgen. Seitdem hat das Universum mir so unendlich große Wunder geschenkt, Wege geebnet und Türen geöffnet, die ich mir nicht einmal in meinen kühnsten Träumen hätte wünschen können.

John Strelecky spricht in seinen Büchern immer wieder einmal von dem Kompass und der Navigation im Leben. Sehr hilfreich war dabei für mich der Ansatz, ich muss schon konkret werden, um dem Universum klar verständlich werden zu lassen, was mein Weg ist. Wenn ich also zum Italiener möchte, kann ich nicht eingeben, ich möchte nicht zum Chinesen. Es gibt nur ein bejahendes Universum, ein NEIN kennt es nicht! So ist also die Perspektive immer eine „hin zu“ und niemals ein „weg von“ wenn es wirklich weitergehen soll.

Dass dies nicht immer einfach ist, sich leichter liest als es sich umsetzen lässt und sehr viel Mut und Vertrauen für diese Lebensperspektive nötig ist, davon kann ich viele Lieder singen, ja damit könnte ich schon Bücher füllen. Aber eines habe ich verinnerlicht:

„Es ist verrückt“, sagt der Kopf.

„Du könntest verletzt werden“, sagt das Herz.

„Ich habe Angst“, sagt der Bauch.

„Tu es, wir werden daran wachsen“, sagt die Seele.

Doch ohne eigene Pferde war der Beginn schwierig. Ich fing an Partner zu suchen um ins Tun zu kommen, indem ich andere Coaches unterstützte, doch das war noch nicht das Ziel. Ich war abhängig und unflexibel und konnte nicht meinen Weg verfolgen. Doch völlig unerwartet und als eines der vielen Wunder, die ich in den letzten Monaten erleben durfte, traten plötzlich wie ein Geschenk des Himmels zwei bezaubernde Stuten in mein Leben, von denen ich schon so viel lernen durfte. Zum Beispiel dass es mir gut steht, wenn ich nicht immer die Maske der starken, erfolgreichen, mutigen und kraftvollen Kämpferin trage, sondern mich verletzlich, ängstlich und auch einmal mutlos zeige. Dann und nur dann bin ich vollkommen, darf meine Seele alle Seiten ausleben, die sie nun einmal hat und ICH darf ICH sein – AUTHENTISCH!

Inzwischen arbeite ich als Pferdegstützter Coach und Entspannungstrainer und verbinde meine beiden Big Fives miteinander in einer sehr wertschätzenden, sensiblen, empathischen und sanften Form.

Gern möchte ich auch Euch motivieren zu EUCH zu kommen. Zu fühlen, was da noch so hinter den verschiedenen Masken des Alltags steckt. Was immer schon da war, aber sich noch nicht wirklich zeigen durfte. Jetzt ist die Zeit es wahrzunehmen, zuzulassen und daran zu wachsen!

Wenn Ihr Interesse habt freue ich mich euch gemeinsam mit meinen beiden Stuten in dieses wunderbare Gefühl und die Möglichkeiten, die sich daraus im Leben eröffnen, begleiten zu dürfen. In verschiedenen Formaten wie Workshops für offene Gruppen, Einzelcoachings und individuellen Angeboten für Unternehmen, nehme ich mir Zeit für Euch, Eure Themen, Eure Fragen, Eure Sorgen, Eure Wünsche. Dabei habe ich nur ein Ziel: Euch in Eure Kraft zu bringen!

Schaut gern einmal vorbei und lasst Euch inspirieren auf www.herzpferstand.de.

Ich danke Euch für Eure Lesezeit und wünsche Euch allen nun eine Wunder volle Woche!

Eure Nadine Kreier

Personal- und Business Coach / Entspannungstrainer

http://www.herzpferstand.de